reflections
VON MIA ZU ANA

ja meine lieben.. ein neuer start nach der stationären zeit. ich hatte seit 4 wochen nur 4 rückfälle. hab jetzt aber auch 58 kg drauf.. aber irgendwie gehts mir trotzdem ok. aber es ist wieder zeit. ich muss wieder ganz radikal meine mahlzeiten schmälern. so beginne ich zumindest eine mahlzeit am tag auszulassen. am besten das abendessen.. da ich jetzt allerdings studiere und den ganzen tag in der uni bin, heißt das für mich, ich werde an einigen tagen nur frühstücken. am schlimmsten sind die wochenenden. da gbt es sa und so gemeinsames frühstück.. meine selbstdisziplin ist momentan ganz woanders. heißt das muss ich auch erst wieder in den kopf bekommen. 

so, damit ich nicht in unreale werte verfalle, werde ich mir einfach vornehmen bis dezember 55 zu wiegen. das dürfte ich wohl noch schaffen. 3kg.. wohne ich erstmal alleine bzw mit einer mitbewohnerin, werde ich selbst unseren kühlschrank füllen. und da kann ich das besser kontrollieren. mein endgültiges ziel ist 51kg. mal sehen wie lange ich brauche. aber dieses mal lasse ich mir wirklich zeit. oder eher- ich lasse meinem körper zeit. der ist noch immer nicht in einem richtigen stoffwechsel..

nun aber erstmal gute nacht allen! schon komisch so lange nicht mehr dagewesen zu sein.. 

 

<3

3.11.10 00:36, kommentieren

57 kg. brauche ich noch mehr zu sagen...?

alles scheiße.. ich habe extremen liebeskummer. er hat sich immer weniger gemeldet und sich komisch zickig verhalten. nun hab ich es beendet. und halte es nicht aus.. ich habe nun zum abschluss der sache die initialien in meine wade geritzt. eigentlich vergesse ich ab dem zeitpunkt immer die typen. aber es verletzt mich.. ich komme einfach nicht klar. momentan hab ich dauernd FAs und manchmal bin ich einfach zu fertig zu kotzen. dann denke ich immer es ist eh egal. ich bekomme ihn eh nie wieder zurück ich kenne ihn ja erst seit 6-7 wochen. und die ersten 4 wochen waren der traum.. doch seit er beim bund ist hat er sich verändert. ist gar nicht so verrückt danach mich zu sehen.. und das macht mich so fertig. und schon wieder merke ich: ICH HABE IHN VERLOREN! ab nun wird wohl wieder das ständige selbstzweifel-spiel beginnen.. nein. eigentlich bin ich schon mittendrin. ich stoppe mal wieder mit essen. mache wieder ausdauernd sport. und immer wieder fang ich an zu heulen. ich habe keine lust darauf ich hab schon jemand neuen kennengelernt. und er ist ein toller typ!! viel attraktiver als der vorige. aber ich kann ihn einfach nicht vergessen! was kann man tun um diese liebesschmerzen schnellstmöglich zu verdrängen?? ich brauch irgendein gegenmittel.. ich lenke mich häufig mit nägel lackieren ab. das hilft komischerweise. aber immer nur 5-10 min.. und dann ist wieder die leere da.. gestern fand ich die kette die er mir schenkte.. gänsehaut.. wässrige augen. es ist vorbei.. ich muss ihn vergessen!! bitte sag mir doch einer wie...! < / 3 kusschen

4 Kommentare 12.8.10 10:46, kommentieren

OMNIS EST MEA CULPA!-->alles ist meine schuld..

heute war es eine reine katastrophe.. morgens brötchen gegessen, mich gezwungen nicht zu brechen und dann bis 18 uhr nichts gegessen. hatte auch null hunger, weil eine gute freundin da war und so lange ich in gesellschaft bin ist meine selbstkontrolle 100%. kaum habe ich sie nach hause gefahren und wieder zu hause angekommen- griff zu dem von mami für mich bereitgestellten kuchen. dann noch die pestonudeln, die extra vom mittagessen für mich übriggelassen wurden, dann eine tafel schokolade und 3 schüsselchen schokomüsli. danach toilette. meine eltern kamen überraschend nach hause, ich hatte also keine möglichkeit alles loszuwerden. eine halbe std später gehen sie zum eisessen und ich esse zwei brote mit käse- toilette. jetzt tanze ich mir meine seele aus dem leib und habe sogar vom gestrigen tag noch muskelkater. ich weiß nicht wie das mit mir enden soll. jeden tag kotze ich schon wieder. ich dachte die phase hätte ich hinter mir. wie soll ich nur endlich stärker sein als diese scheiß attacken!? ich habe mir heute eigentlich geschworen nicht mehr zu verfallen. aber ich schaff es nicht! ich muss irgendwas ändern. irgendetwas tun was mich vom essen abhält. vlt muss ich irgendetwas nehmen, was mich krank macht und mich hindert. es wäre ja schon um einiges leichter, kaufte meine mutter unseren kühlschrank nicht immer so voll. ich muss in meinem zimmer bleiben. nicht mal mehr meine schneidende bestrafung lässt mich zum nachdenken kommen. ich finde keinen weg mehr zur selbstkontrolle. der fehler meiner familie war es zu fragen, ob ich nicht die zweite portion weglassen wolle. da begannen die gedanken. das gefühl, dass einem etwas nicht gegönnt wird. da baut sich ein hass auf- man will ihnen irgendwie schaden. mein fehler war es dann essen als eine heimliche aktion zu sehen. zu essen wenn es niemand sah. so hab ich angefangen mein essen zu bunkern mir süßigkeiten in haufen zu kaufen. jetzt sitz ich hier mit dem scheiß gefühl nicht mehr rauszukommen. meine scheiß psychatherin wollte mir doch tatsächlich anti-depressiva andrehen. und jetzt kommts: das problem ist nur man nimmt damit zu. wollen die mich verarschen?? denken die ganz ehrlich das ist nur so ne psychonummer von mir?! ich will abnehmen! und nicht mit irgendeiner scheiß-medikament zufuhr ZUNEHMEN! wie dumm muss man als ärztin sein. der kann ich jetzt gar nicht mehr trauen- die scheint ja keine ahnung zu haben. ich betrachte jeden tag meine unterarme - ob man wohl schon mehr die haut am knochen sehen kann? aber nein. das ist nur einbildung. denn mit dem jetzigen essverhalten werde ich nur fetter. das schlimmste ist mein gesicht. ich hatte früher so ein schmales gesicht! wie eine spitzmaus! und jetzt.. auf jedem scheiß foto sehe ich übergewichtig aus im gesicht! ich habe langsam das scheiß gefühl es wird nicht besser. mit nichts. und dazu kommt dann auch noch, dass man verlassen wird. im letzten monat habe ich 2 jungs dazu gebracht mich allein zu lassen. und es war meine verdammte schuld! omnis est mea culpa.. ich wäge die ganze zeit meine chancen der unschuld ab. ich habe nie etwas falsches getan nie etwas falsches gesagt und auch nichts falsches verlangt. und doch ist immer mein letzter satz den ich zu einem jungen sage: "bitte, du kannst mich jetzt nciht alleine lassen.." mit den gedanken: wenn du jetzt gehst, gehst du für immer.. und das tun sie dann auch. zwar heißt es: neein, klar wir bleiben in kontakt! aber ich bin am ende die jenige die versucht den kontakt zu halten.. und ich bin mir immer relativ sicher- ich nerve ihn. ich weiß, dass hört sich jetzt komisch an. aber ich glaube irgendwie an übersinnliches. und ich denke immer irgendwie könnte ich dinge beeinflussen.. zwar habe ich mich noch nie wirklich damit auseinander gesetzt aber ich denke ich muss doch mal damit anfangen. das leben scheint mir einfach viel zu oberflächlich. ich will nicht nur leben und leiden und probleme bekämpfen. ich will irgendwas bewegen. ich weiß nicht wie ich jetzt gerade auf diesen gedankengang gekommen bin.. vlt liegt es an den avafortan die ich heute genommen habe. ich weiß nur eins. es muss sich was ändern. und zwar bald. ich will ein zeichen, dass sich alles bessert.

1 Kommentar 25.4.10 21:53, kommentieren

BootCamp 4. Tag

ersten drei tage: bis 17 uhr an die kcal-vorgabe gehalten. dann jedoch jeden tag eine FA..-.- alles ausgekotzt. wog am ersten tag 55,6kg.. heute 54,4kg heute will ich mich zusammenreißen! leider bin ich momentan krank, so dass ich auch keinen zu anstrengenden sport machen kann! irgendwie bin ich zuversichtlich mit dem programm! ich habe bis jetzt ca200 kcal zu mir genommen. heißt heute darf ich noch 200! ich denke ich esse jetzt bald mal was. oh ich bete soooo sehr dass ich es nun ENDLICH bald zu meinem ziel schaffe meinen BMI wert auf untergewicht zu trimmen.. bin momentan bei BMI 20. das doch mist! normaaaalgewicht! ich will nicht normal sein- ich will mitleidiges untergewicht!

1 Kommentar 23.4.10 15:56, kommentieren

BootCamp

morgen früh gehts los- ich muss das schaffen! 50 Tage.. das vom 20.4.-9.6. ...! i'll make it!!!

2 Kommentare 19.4.10 21:44, kommentieren

wieder da

ich dachte ich könnte mich psychisch ein wenig vom kotzen entfernen, mied ich diese seite und bei youtube die thinspos.. aber ich schaff es auch ohne da internet nicht von dem scheiß wegzukommen.. gerade war ich total geschockt. ich hab in meinem compi ein lied entdeckt. das war das lied, das ich bei meinen ersten kotzversuchen laut angemacht habe.. "the district sleeps alone tonight-the postal service" es hat mich gerade voll fertig gemacht. das ist schon so lange her und ich war da ein so anderer mensch! ich wechsel jetzt zu einer neuen psychatherin.. ich will immer noch dünn sein aber auch nicht mehr kotzen. ich geh jetzt jeden tag joggen und esse total gesund. nur plötzlich esse ich gegen abend schokolade oder kekse oder ieinen scheiß.. daraufhin muss ich halt kotzen. ich werde natürlich nicht leichter.. auch dünner werde ich nicht.. ich will weg von hier. ganz weit. aber ich weiß- wohin ich auch gehe, ich werde nicht glücklich. ich wünschte man sperrte mich ein für einige wochen. ohne essen nur trinken. und bis dahin will ich essen verlernt haben und gelernt haben es zu hassen. bis jetzt liebe ich es noch zu sehr. immer wenn ich alleine bin fresse ich. meine therapeutin meint, das sei um mein alleine sein auszugleichen. das kann ich mir vorstellen. ich halte es nicht aus alleine zu sein. ich gebe mir schuld für das allein-gelassen werden. iwas muss ich doch falsch machen oder gemacht haben, dass mich alle welt allein lassen will. bald gehe ich von zu hause weg mit abschluss des abiturs. und dann bin ich weg. ich will nicht weg. ich lasse dann soviel hinter mir. meine ganzen gedanken oder gefühle. die bleiben hier. dabei will ich nicht iwann zurückkommen und die gefühle wiederfinden und merken, tinka- das warst mal du. das war dein kaputtes leben. ich werde wohl wieder häufiger hier sein. denn ohne ist es schlechter. ich muss jemandem mitteilen wie es mir geht- und alles will ich meiner therapeutin nicht erzählen.. hab euch lieb <3

1 Kommentar 19.4.10 19:13, kommentieren

ALMASED

leude! ich probier was neues! die almased-diät. ich habe einige freundinnen mit denen ich das jetzt parallel nehme! und ich bin total zuversichtlich. hatte die letzten tage wieder nur ganz wenig gegessen und 2 kg "abgenommen"(darmentleerung denk ich ma..) und jetzt ist es soweit. ich bin sowas von motiviert! ich berichte euch genau wies wirkt! und vlt will ja von euch auch jemand mitmachen! eine freundin hat in 2 wochen 5 kg abgenommen.. so geil! und ich will genau das auch schaffen! bis bald, und macht mal mit! küsschen

4 Kommentare 2.3.10 12:39, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung